Fitness für das Wohlbefinden

Präventionskurse werden zum größten Teil wieder von den Krankenkassen finanziert. Ziel der Kurse ist es, den Gesundheitszustand der Versicherten unter deren aktiver Beteiligung zu verbessern und gesundheitlichen Beeinträchtigungen frühzeitig und wirksam entgegenzuwirken, anstatt sie kostenintensiv zu kurieren. Die Teilnehmer sollen befähigt und motiviert werden, nach Abschluss eines Kurses das erworbene Wissen und die Fertigkeiten (Übungen) selbstständig anzuwenden, fortzuführen und in ihren (beruflichen) Alltag zu integrieren. Durch die Krankenkassen werden unter anderem folgende Präventionsprinzipien gefördert: Bewegung zur Förderung des Muskel- und Skelettsystems, Bewegung zur Förderung der Herz- Kreislauffunktion und Vermeidung spezifischer Risiken und stressabhängiger Krankheiten.

Anmeldung für Kurse

Unsere Kurse finden im Moment nicht statt. Sobald es die Gesamtsituation zulässt, werden begonnene Kurse fortgesetzt. Unsere Kurse starten im Frühjahr und im Herbst, sobald die Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen erreicht ist. In unserer Praxis finden Sie eine Pinnwand, auf der Anmeldungen und der Kursbeginn vermerkt sind. Wir nehmen Ihre Anmeldung auch gern telefonisch entgegen und informieren zum Kursbeginn. 

Die Kurse Pilates und Orthopädische Rückenschule haben die Mindestteilnehmerzahl erreicht und werden sobald als möglich in der Physiotherapeutischen Praxis Anke Hunger fortgesetzt. 

Im Herbst beginnen neue Pilates- und Rückenschulkurse.

Orthopädische Rückenschule

10 x 60 Minuten
80,00
  • für kräftige Muskulatur
  • für gute Körperwahrnehmung
verschoben

Pilates

10 x 60 Minuten
80,00
  • für Kraft und Ausdauer
  • mit Schwerpunkt Sturzprophylaxe
verschoben

Übersicht zu unseren Kursen

Alle Kurse Ihrer Physiotherapie

Wir starten unsere Kurse mit mindestens 8 Personen. Haben Sie Interesse an unseren Kursen? Verfolgen Sie auf unserer Kurspinnwand in der Praxis die Belegung der Kurse. Wir informieren Sie gern, ob und wann ein Kurs beginnt. Kennen Sie interessierte Personen? Gern können Sie sich auch als Gruppe für einen Kurs anmelden.

Orthopädische Rückenschule

Ziel der neuen Rückenschule ist der Aufbau und die langfristige Bindung an körperliche und gesundheitssportliche Aktivitäten (Life Time Sportarten).

Der Rückenschulkurs beinhaltet:

  • Aspekte der Körperwahrnehmung (Haltung, Verhalten, Atmung)
  • Haltungs- und Bewegungsschulung zur Vermittlung individueller, körpergerechter, rücken- und gelenkfreundlicher Verhaltensweisen in Alltag, Beruf, Freizeit und Sport
  • Grundeigenschaften Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination und Körperwahrnehmung mit Schwerpunkt Sturzprophylaxe

Aroha

AROHA© ist ein effektiver, unkomplizierter Gesundheitskurs im 3/4 Takt, inspiriert vom HAKA-Kriegstanz der Maori mit ausdrucksstarken, kraftvollen Bewegungen.

Auch KUNG- FU mit Elementen aus der Kampfkunst und Kontrolle der An- und Entspannung und vom TAI CHI mit runden, konzentrierten und fließenden Bewegungen sind Teil von AROHA.

  • Ganzkörpertraining, welches besonders die Gesäß-, Oberschenkel- und Bauchmuskulatur festigt. Wechselnde spannungsvolle und entspannende Elemente führen außerdem zu Stressabbau und innerer Ausgeglichenheit
  • ist für jedes Alter und jeden Trainingszustand geeignet, es ist gelenkschonend bei optimalem Fettabbau. Es ist ein ausdauerbetontes Training bei mittlerer Intensität zu toller Musik
  • Gesundheitskurs, der dem Körper, dem Geist und der Seele Wohlbefinden bereitet.

Zumba

Zumba ist ein Tanz-Fitness-Programm, welches von lateinamerikanischen Tänzen inspiriert ist und vom Tänzer Alberto “Beto” Perez in den 90er Jahren kreiert wurde.

  • Es ist ein dynamisches, begeisterndes und effektives Fitness-System! In diesem Workout sind schnelle und langsame Rhythmen auf der Basis des Aerobics kombiniert, um eine einzigartige Balance von Muskelaufbau und Konditionsverbesserung zu erreichen. Zumba trainiert im Intervall- und Widerstandstraining, um Fettverbrennung zu maximieren und Herz und Kreislauf zu stärken.
  • Die Tanzbewegungen sind einfach zu erlernende Schritte, die den Muskelaufbau fördern. Es beinhaltet Tanz- und Aerobicelemente. Die Zumba-Choreografie verbindet Hip-Hop, Samba, Salsa, Merengue, Cumbia, Mambo, Martial Arts und Bauchtanzbewegungen. Eine Zumba- Einheit dauert ca. 60 Minuten.

Nordic Walking

Die schonende wie fordernde Sportart verbindet hohe Stoffwechselleistungen (Kalorienverbrauch, Sauerstoffaufnahme, Herzfrequenz) mit einer Entlastung der Gelenke.

  • Durch den Einsatz spezieller Stöcke werden Rumpf und Oberkörper in die Bewegungen integriert und der ganze Körper gefordert.
  • Im Kurs werden u.a. die richtige Technik, Hinweise zum Kauf der Ausrüstung, Dehnungs- und Kräftigungsübungen mit den Stöcken, verschiedene Trainingsprogramme und Trainingszonen vermittelt.
  • Unsere NW- Kurse finden entlang der Freiberger Mulde, in wunderschöner Natur, auf dem Radweg zwischen Lichtenberg und Weißenborn statt.
  • Der Kurs umfasst 10 Trainingseinheiten á 90 Minuten, Stöcke und Pulsuhren werden von uns gestellt.

Pilates

Pilates ist eine sanfte, aber sehr intensive Trainingsmethode, bei der es vor allem um Körperbeherrschung und ein starkes Körperzentrum geht.

  • Die Übungen werden konzentriert, kontrolliert und fließend in Verbindung mit der Atmung durchgeführt. Die Muskulatur wird gleichzeitig gedehnt und gekräftigt, die Figur geformt.
  • Die Haltung verbessert sich und ein starker Rumpf verhindert Rückenprobleme. Durch die Konzentration auf die Bewegung entwickelt sich die Körperwahrnehmung.

Yoga für die Wirbelsäule

“Was immer beweglich und im Fluss ist, wird wachsen, was immer erhärtet und blockiert ist, wird welken und vergehen.”
Tao Te Ching

  • Unsere Wirbelsäule ist wie der Lebensbaum, der in uns wächst – der Zauberstab unserer Energie und das Symbol unserer psychischen Befindlichkeit.
  • Mit Hilfe von Atem- und Körperübungen aus dem Kundalini Yoga werden wir uns und unserer Wirbelsäule Raum für intensive Erfahrung geben
  • Da Yoga ein ganzheitlicher Ansatz zugrunde liegt, wird viel Wert auf Selbstwahrnehmung gelegt – die Grundlage für Haltungs- und Verhaltensänderung im Alltag. Wir entdecken so die Stärken und Schwachstellen unserer Wirbelsäule.
  • Wir lernen Übungen speziell für den Rücken kennen, die bei Rückenschmerzen helfen können, aber auch Übungen, die eventuell sogar schaden. 

Das Ziel ist es, Beeinträchtigungen früh entgegenzuwirken, anstatt sie kostenintensiv zu kurieren.

Fit im Alter

Unsere Senioren- Gymnastikgruppe trifft sich immer mittwochs von 10 bis 11 Uhr. Auf Wunsch unserer Senioren wird meistens im Sitzen oder Stehen geturnt. Es kommen verschiedene kleine Geräte zum Einsatz, so dass jede Woche eine Stunde voller Abwechslung auf dem Programm steht. 

Geschult werden Atmung, Kraft, Ausdauer, Koordination, Beweglichkeit und Wahrnehmung.

Bauch - Beine - Po

Bei diesem Kurs werden durch gezielte Übungen die Muskelgruppen des Bauches, der Beine und des Pos gekräftigt und trainiert. Durch regelmäßiges Üben bekommt die Figur eine bessere Form. Trainiert wird zur Musik, aus verschiedenen Ausgangsstellungen und mit kleinen Geräten. 

Die Teilnehmer sind am Ende des Kurses in der Lage, die Übungen zu Hause selbstständig durchzuführen.

Beckenbodentraining nach B. Cantieni

Ein trainierter Beckenboden steht für die Stärkung des Rückens, die anatomisch korrekte Haltung und den koordinierten Gebrauch des Körpers in Bewegung.

Durch das intensive Training der Beckenbodenmuskulatur können sehr viele der sogenannten Zivilisationskrankheiten verhindert und gelindert werden:

  • Organsenkungen
  • Hämorrhoiden
  • Leistenbrüche
  • Verstopfungen
  • Inkontinenz
  • diffuse Kreuzschmerzen
  • Erschlaffung der Bauchmuskulatur
  • “Schrumpfen” des Skelettes

Herz-Kreislaufkurs indoor

Der Kursschwerpunkt liegt auf der Bewegung zur Förderung der Herz- Kreislauf- Funktionen durch Aerobic, Step- Aerobic sowie alternativen Formen des Kraftausdauertrainings.

Eine Schulung hinsichtlich der Bewegung zur Musik, Schritten und Choreografien findet statt. Vermittelt werden:

  • die Kontrolle der Herz- Kreislaufbeanspruchung
  • Belastungsvarianten
  • Haltungsaufbau
  • Verletzungsprophylaxe

Sturzprophylaxe bei Senioren

Sturzprophylaxe für Senioren: Dieses gezielte Training trägt dazu bei, die Sturzgefahr zu vermindern und hilft damit, Brüche zu vermeiden. Trainiert werden die Erhaltung körperlicher Leistungsfähigkeit im Alter, die Stärkung der geistigen Fitness, Kraft, Mobilität und Ausdauer. 

Die Schulung des Gleichgewichtssinns gibt dem Patienten die nötige Sicherheit. Alle Übungen können im Sitzen durchgeführt werden und richten sich nach den individuellen Möglichkeiten der Teilnehmer.

Autogenes Training nach Jacobsen

Bei der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen handelt es sich um ein Entspannungsverfahren, bei dem es durch bewusstes An- und Entspannen bestimmter Muskelgruppen zu einer Tiefenentspannung des ganzen Körpers kommt. 

Im Mittelpunkt steht die Konzentration auf die An- und Entspannung und die Körperwahrnehmung. Angewandt wird die Progressive Muskelentspannung vor allem bei

  • psychischen Problemen
  • Nervosität und innerer Unruhe
  • übermäßigem Schwitzen
  • Herzklopfen
  • u.a.

Die Preise zu unseren Kursen erfahren Sie in der Praxis.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Bitte vereinbaren Sie telefonisch Ihren Termin Mo-Fr von 6.00 - 13.30 Uhr
Telefon 037323 9235